Wer schaut auf Ihre Website?

Unternehmer verdienen mit ihrer Website Geld. Entweder direkt über einen integrierten Onlineshop oder indirekt. Nämlich dadurch, dass potenzielle Kunden angelockt werden und Kontakt zum Unternehmen aufnehmen können. Doch der Umsatz kommt nicht von alleine. Es reicht nicht, einfach nur eine Website zu erstellen oder einen Shop zu eröffnen. Denn um erfolgreich zu verkaufen, müssen Sie auch verstehen, wie sich Ihre Kunden verhalten. Was wünschen sich Ihre Kunden?Was lesen sie über Ihr Unternehmen auf Ihrer Website? Was erfahren sie über Ihr Unternehmen? Das können Sie über verschiedene Webanalyse-Tools erfahren. Nutzen Sie Ihre Chance!

Auf Facebook verkaufen

Facebook bietet nicht nur die Möglichkeit, mit Freunden in Kontakt zu bleiben, sondern bietet Unternehmen auch kostengünstige Wege, um Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Dabei stehen drei Wege zur Verfügung: der Verkauf über den sogenannten Facebook Marketplace, das Erstellen eines eigenen Shops bei Facebook sowie über einen Link, mit dem Interessenten auf die Firmenwebsite gelangen, um dort einzukaufen. Jede Variante hat dabei ihre eigenen Vorteile und sind für verschiedene Verkaufsstrategien geeignet.

Social Media Marketing und Covid-19

Die Coronapandemie stellt viele Unternehmen vor ganz neue Herausforderungen. Und Experten gehen davon aus, dass eine zweite Welle bevorsteht. Es gibt also keine sicherere und besser Zeit als jetzt um für die Zukunft vorzusorgen. Vor allem kleinere und lokale Unternehmen haben mit der Pandemie sehr zu kämpfen. Viele Läden blieben geschlossen und die meisten Menschen blieben zu Hause. Es braucht also neue Wege und neue Lösungen um mit Kunden in Kontakt zu treten und sie in ihren eigenen vier Wänden zu erreichen. Soziale Medien bieten dafür die ideale Plattform.

Eine kurze Geschichte des Internets – Teil 1

In seinen Anfängen hätte niemand damit rechnen können, dass wir eines Tages das Internet nutzen werden, um Filme zu schauen, Bilder zu teilen, mit Freunden in Kontakt zu bleiben oder shoppen zu können. Auch hätte wohl niemand gedacht, dass das World Wide Web zu einer Marketingplattform mit scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten wird.

Soziale Netzwerke: Mehr Chancen als Gefahren

Die Gefahren:

  • Ich glaube, ich werde in den sozialen Medien ausspioniert.
  • Eine Präsenz in den sozialen Medien bringt mir nichts.

Die Chancen:

  • mit Kunden und Interessenten in Kontakt treten.
  • Werbewirkung von Gefällt mir – Button nutzen.
  • Da wo viele Leute sind ist auch viel Kundschaft.
  • Mit einem Beitrag viele Menschen erreichen.
  • Menschen mit Ihren Interessen ansprechen.
  • Gruppen in den sozialen Medien. Da sitzt Ihre Kundschaft!
  • Firmenhomepage bei Facebook und Co. ist kostenlos.
  • Bessere Auffindbarkeit in den Suchmaschinen.