Ladegeschwindigkeit der Website: Ein wichtiger Faktor für den Online-Kauf

Ladegeschwindigkeit der Website: Ein wichtiger Faktor für den Online-Kauf

Studien haben gezeigt, dass die meisten Online-Käufer es vorziehen, auf Websites zu kaufen, die schnell laden. Wenn Ihre Website langsam ist, könnten Kunden frustriert sein und den Kauf abbrechen. Dies kann zu erheblichen Umsatzeinbußen führen.

Es ist daher wichtig, dass Sie Ihre Website so optimieren, dass sie schneller laden kann.

Hier sind einige Tipps:

Online-Shopping boomt: Abendliches Shoppen vom Sofa aus

Online-Shopping boomt: Abendliches Shoppen vom Sofa aus

Die Deutschen lieben Online-Shopping! In 2021 gaben 41% der Befragten an, mehr als einmal pro Woche online einzukaufen. Besonders beliebt ist das abendliche Shoppen vom Sofa aus.

Online-Marktplätze wie eBay und Amazon verzeichnen enorme Umsätze. Im Jahr 2021 erzielten sie einen Brutto-Umsatz von rund 51 Milliarden Euro. Das entspricht mehr als jedem zweiten Euro aus Onlineeinkäufen!

Kaufabbrüche im Online-Shop reduzieren: So geht’s!

Kaufabbrüche im Online-Shop reduzieren: So geht’s!

Wer ein erfolgreicher Online-Shop sein will, der muss vor allem eines: Die Kaufabbrüche reduzieren. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn jemand den gesamten Bestellvorgang durchläuft und am Ende doch nicht kauft. Mit ein paar Kniffen und Tricks lässt sich aber die Wahrscheinlichkeit deutlich verringern, dass es so weit kommt.

Warum verkauft Ihr Onlineshop nicht?

Warum verkauft Ihr Onlineshop nicht?

Wenn Sie einen Onlineshop haben und Ihre Produkte nicht verkaufen, kann das frustrierend sein. Natürlich wollen Sie wissen, warum das so ist. Gründe dafür kann es viele geben. Doch dabei muss es nicht bleiben. Denn immerhin ist das Ziel eines Onlineshops, Umsatz zu machen. Also woran liegt es, dass Ihr Onlineshop keine Verkäufe macht?