Individuelles Webdesign
Individuelles Webdesign

Individuelles Webdesign

Ist das überhaupt nötig?

Bevor Sie mit einer neuen Website online gehen, müssen einige Dinge überlegt und geregelt werden. Eine Entscheidung, die getroffen werden muss, ist die Frage danach, ob Sie ein individuelles Webdesign verwenden möchten oder sich einer Vorlage bedienen. Eine solche Vorlage, in der Regel aus sogenannten Website-Baukästen, wird von vielen Unternehmen genutzt. Nur der Inhalt wird entsprechend ausgetauscht. Die Entscheidung spielt eine wichtige Rolle für den Erfolg der Website. Denn das Webdesign bestimmt nicht nur das Aussehen, sondern am Ende auch das gesamte Nutzererlebnis. Wenn immer es möglich ist, dann sollten Sie auf ein individuelles Webdesign zurückgreifen. Hier sind 4 Gründe, warum dies für echten Erfolg notwendig ist.

1. Sich von der Konkurrenz abheben 

Eine Website soll dazu dienen, bei Besuchern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Auf diesem Weg können sich Firmen von ihrer Konkurrenz abheben. Sie muss die Einzigartigkeit eines Unternehmens vermitteln. Dafür werden Freiheiten benötigt. Diese sind mit einer Standardvorlage nicht möglich. Auch wenn Sie zunächst denken mögen, dass der Kunde einen doch anhand des Logos, des Namens und eventuell der Farben eindeutig erkennt. Doch dem ist mit Vorlagen, die bei vielen Firmen verwendet wird, nicht der Fall. Tatsächlich kann es schneller zu Verwechslungen kommen, selbst wenn Sie sich farblich und vom Stil her von einem anderen Unternehmen absetzt.

2. Professionalität ausstrahlen

Auf einer geschäftlichen Website geht es vor allem darum zu zeigen dass das eigene Unternehmen absolut professionell ist und ein Experte in der Branche ist. Jedes Webdesign sagt etwas aus, egal ob Sie ein individuelles Design oder eine Vorlage benutzen. Wie Paul Watzlawick einmal gesagt hat: Man kann nicht nicht kommunizieren. Ein Design sagt also etwas aus, auch wenn Sie vielleicht gar nicht die Absicht damit hatten. Individuelles Design zeigt, dass Sie Ihr Unternehmen ernst nehmen. Qualitativ hochwertiger Inhalt macht einen vertrauenswürdigen und hochwertigen Eindruck. Diese Authentizität kann mit einem Einheitslayout nicht erreicht werden. Ohne es zu wollen vermitteln Sie mit einer Standardvorlage ein falsches Bild Ihres Unternehmens.

3. Ziele effektiv erreichen

Anpassungen anhand der eigenen Zielgruppe spielen zunehmend eine wichtigere Rolle. Die Interaktion mit dem Benutzer und der „Leitfaden“ durch die Website sind enorm wichtig. Mit einem individuellen Design haben Sie die volle Kontrolle über Layout, Funktionalität und die Möglichkeit mit dem Aufbau genau die richtigen Leute anzusprechen. Ein individuelles Design bietet zudem auch die Möglichkeit die eigenen Marketingziele zu erreichen, denn die Suchmaschinenoptimierung ist hier wesentlich besser und effektiver. 

4. Skalierbarkeit und Kosteneinsparung

Das größte Problem vom Vorlagen aus sogenannten Baukästen ist die Einschränkung in der Funktionalität. Die Funktionen sind limitiert und in der Regel kaum veränderbar. Baukasten-Vorlagen haben oft schon bei kleineren Dingen ihre Probleme, zum Beispiel beim Anlegen eines Portfolios oder einem Fragebereich. Wer mehr Funktionen möchte, zum Beispiel einen Mitarbeiterbereich, einen Kundenbereich oder andere Dinge, der bleibt schnell auf dem Trockenen sitzen. Am Ende bezahlen Sie oft doppelt: Wenn sich das Unternehmen entwickelt und mehr Funktionen gewünscht sind, dann müssen Sie doch von einem Baukasten auf eine individuelle Website umsteigen. Dies sind erstens mehr Kosten und bietet zweitens auch oft logistische Probleme. Wer hingegen einmal in eine richtige Website investiert, der kann diese auch in Zukunft bei allen Unternehmenslagen benutzen.