Der „perfekte“ Facebookpost
Der „perfekte“ Facebookpost

Der „perfekte“ Facebookpost

So erzielen Sie mehr Reichweite

Facebook ist eine attraktive Plattform, was den Bereich Onlinemarketing angeht. Immerhin tummeln sich auf Facebook monatlich mehrere Milliarden aktive Nutzer. Das sind viele Menschen, die einen Facebookbeitrag Ihres Unternehmens sehen können. Die mögliche Reichweite kann ganz enorm sein. Der erfolgreichste Post im Jahr 2020: Ein Geburtstagswunsch Barack Obamas an seine Michelle. Mehr als 2 Millionen Likes und mehr als 200.000 Kommentare hat dieser kleine Beitrag erreicht. Natürlich sind wir alle kein Barack Obama. Doch auch Ihr Unternehmen kann mit ein paar Zutaten einen fast perfekten Facebookpost verfassen.

Was macht einen Facebookpost überhaupt erfolgreich?

Das Ziel ist es, so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu erzielen. Dafür gibt es viele Wege: Likes sammeln, mehr Menschen auf Ihre Website ziehen oder eine Diskussion über Ihrem Beitrag zu starten. Der erste Schritt ist daher, sich ganz genau damit zu befassen, was überhaupt das Ziel ist. Nur so können Sie herausfinden, welches Format für diesen Zweck am besten geeignet ist und wie man den Leser dazu bringt, die gewünschte Handlung auszulösen.

Qualität steht an erster Stelle

An allererster Stelle steht für jeden einzelnen Beitrag, der geteilt wird, die Qualität. Jeder schlechte Beitrag hinterlässt einen schlechten Eindruck. Sie sollten sich also vorher genau überlegen, welche Qualitätsansprüche Ihre Zielgruppe hat. Lassen Sie sich nicht dazu hinreißen, einfach einen schnellen und halbherzigen Post zu verfassen. Alles, was Sie auf Facebook posten, sollte sich an einer gewissen qualitativ hochwertigen Linie orientieren.

Dies gilt vor allem für die visuellen Mittel, die Sie wählen. Bei Facebook stehen verschiedene Medien zu Verfügung. Sie können einen reinen Text posten, ein Bild, oder ein Video. Diese müssen auf den ersten Blick überzeugen. Wählen Sie hochwertige Bilder und Videos, achten Sie bei den Texten auf eine gute Rechtschreibung. Für all diese Dinge muss man kein Meister sein, aber sie machen am Ende einen großen Unterschied und entscheiden, wie ein Beitrag ankommt.

Und worum sollte sich ein Facebookbeitrag drehen?

Das entscheiden Sie. Wichtig ist es, dass Sie Ihren Followern einen Mehrwert bieten. Sie können zum Beispiel einen informativen Blogartikel posten. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Art der Beiträge abwechseln. Seien Sie kreativ und probieren Sie verschiedene Formate aus. Mal können es hilfreiche Blogartikel sein, ein anderes Mal ein Blick hinter die Kulissen in Ihrem Unternehmen, ein anderes Mal eine Umfrage oder ein Gewinnspiel.

Die meisten Leute scrollen auf dem Weg zur Arbeit oder zwischendurch durch Facebook. Daher sollten alle Posts kurz und prägnant sein. Lieber einen kurzen Text, mehr visuelle Elemente und dafür eine tolle Handlungsaufforderung als viel Text, den die meisten Leute gar nicht lesen.

 

 

KLARA, hast Du Lust auf ein neues Projekt?


Lass uns reden:

Buche einen kostenlosen Beratungstermin