Auf Facebook verkaufen
Auf Facebook verkaufen

Auf Facebook verkaufen

Diese Möglichkeiten gibt es

Facebook bietet nicht nur die Möglichkeit, mit Freunden in Kontakt zu bleiben, sondern bietet Unternehmen auch kostengünstige Wege, um Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Dabei stehen drei Wege zur Verfügung: der Verkauf über den sogenannten Facebook Marketplace, das Erstellen eines eigenen Shops bei Facebook sowie über einen Link, mit dem Interessenten auf die Firmenwebsite gelangen, um dort einzukaufen. Jede Variante hat dabei ihre eigenen Vorteile und sind für verschiedene Verkaufsstrategien geeignet.

Produkte und Dienstleitungen über den Facebook Marketplace verkaufen

Der Facebook Marketplace ist vergleichbar mit den Kleinanzeigen von Ebay oder ähnlichen Marktplätzen im Internet. Das Prinzip ist hier ähnlich. Der Verkäufer schaltet eine Anzeige, Interessenten können sich auf diese Anzeige melden. Verhandlungen sind in gewissem Rahmen möglich. Verkaufen können hier Privatpersonen und Unternehmen gleichermaßen und wie auch bei Ebay üblich, können hier Produkte sowie Dienstleistungen angeboten werden. Hier findet sich ein breites Spektrum an Waren, von Neuwaren bis hin zu gebrauchten Waren.

Der große Vorteil sind die niedrigen Einstiegskosten und Gebühren. Besonders geeignet ist dieser Verkaufsweg für kleine Unternehmen und Privatpersonen.

Einen eigenen Facebook Onlineshop erstellen

Der Aufbau eines eigenen Shops über Facebook ist eine weitere Möglichkeit, Produkte über das soziale Netzwerk zu verkaufen. Das Feature ist noch nicht lange etabliert, erfreut sich aber schon großer Beliebtheit. Der Onlineshop funktioniert genauso wie andere bekannte Verkaufsplattformen. Die Produkte werden in den Shop eingespielt, hinzu kommen Produktbeschreibungen und die passenden Bilder. Kunden können für den Shop Bewertungen abgeben, was das Vertrauen in den Verkäufer stärkt.

Dieser Verkaufsweg ist für Unternehmen geeignet, die ein wenig Wissen über Facebook mitbringen. Der Shop muss zunächst einmal aufgebaut und eingerichtet werden. Ist dies einmal geschafft, eignet sich der Facebook-Shop für kleine bis größere Unternehmen gleichermaßen und kann eine günstige, aber effektive Alternative zu einem eigenständigen Shop darstellen.

Integration eines Kaufbuttons auf der Facebook-Seite

Die Integration eines Buttons, welcher den Nutzer über diesen zu einer anderen Seite bringt (zum Beispiel der eigenen Unternehmenswebsite oder einem externen Shop) ist eine weitere Möglichkeit um über Facebook zu verkaufen. Dieser Button oder auch Link lässt sich nicht nur im Profil selbst platzieren, sondern kann auch mit der Veröffentlichung von Beiträgen, welche auf dem Facebookprofil veröffentlicht werden, verbinden. Ein großer Vorteil ist es, dass sich die dadurch generierten Daten einfach auswerten lassen und so einfacher ein Kundenprofil erstellt werden kann.

Das Platzieren eines solchen Links ist kostenlos und einfach durchzuführen. Diese Methode eignet sich besonders für Unternehmen jeder Größe, welche bereits einen externen Verkaufskanal besitzen und dieses über Facebook erweitern möchten. Auch Unternehmen, die viel Inhalt in Form von Text und Video auf ihrem sozialen Profil veröffentlichen. Ein Nachteil ist, dass ein gewisser Bekanntheitsgrad vorhanden sein muss, damit sich diese Variante lohnt.