Positive senior man in formal shirt and eyeglasses and smiling young granddaughter sharing mobile phone while sitting near laptop at table

Wahre Geschichten von Tüftlern und Bürsten

In meinem Job erlebe ich die unterschiedlichsten Menschen und Geschäftsideen. Manche sind skurril, manche genial, aber viele scheitern leider an einem Punkt: Zu wenig Vielfalt.

Neulich stand wieder so ein Tüftler vor mir. Voller Enthusiasmus präsentierte er seine selbst entwickelte Autopolitur. Verschiedene Größen, mit oder ohne Mikrofasertuch – alles top! Aber leider. Nur ein Produkt. Wie soll man damit im Online-Business Erfolg haben?

Ähnlich erging es einer Dame, die eine revolutionäre Gesichtsbürste verkaufen wollte. „Wussten Sie, dass es so etwas gibt?“, fragte sie mich ungläubig. Auch hier: Tolles Produkt, aber keine Vielfalt.

Ich versuche diesen Menschen Mut zu machen, aber gleichzeitig weiß ich, dass die Chance auf Erfolg mit nur einem Produkt verschwindend gering ist. Mindestens 100 Produkte sind ein Muss, sage ich ihnen. Je mehr, desto besser. Und: Verschiedene Preisklassen! So erreiche ich eine breitere Kundschaft.

Leichter gesagt als getan. Viele scheuen die Arbeit und das Risiko. Angst vor dem Scheitern lähmt. Wichtig ist es ins Tun zu kommen: Einfach anfangen! Mit einem Produkt, okay. Aber mit dem festen Willen, mehr daraus zu machen.

Meine Botschaft an alle Tüftler, Erfinder und leidenschaftliche Einzelunternehmer da draußen: Traut euch! Verlasst eure Komfortzone. Investiert Zeit und Energie in die Vielfalt. So gebt ihr euren Produkten und euren Träumen eine echte Chance!

Und an alle, die diese Geschichte lesen: Lasst euch inspirieren! Unterstützt mutige Gründer mit eurem Feedback. Gemeinsam können wir etwas bewegen und die Welt ein bisschen besser machen!

Mehr zum Thema:

Ähnliche Beiträge